Ausflüge mit Kindern: Tipps für eine sichere und unvergessliche Erfahrung

heidrun schudak thumbail

Heidrun Schudak

10. November 2023

Inhaltsverzeichnis

Haben Sie eine Frage oder ein Feedback? Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören.

Ausflüge mit Kindern sind eine großartige Gelegenheit, um ihre Neugierde zu wecken, ihre Sinne zu schärfen und wertvolle Erinnerungen zu schaffen. Als Erzieherinnen und Erzieher tragt ihr eine enorme Verantwortung, die Sicherheit und das Wohlbefinden der Kinder während solcher Ausflüge zu gewährleisten. In diesem Artikel erfahrt ihr, wie ihr Ausflüge optimal planen können, damit sie nicht nur lehrreich, sondern auch sicher und entspannt werden.

1. Auswahl des Ausflugsziels

Die Wahl des richtigen Ausflugsziels ist der erste Schritt zu einem gelungenen Abenteuer. Denkt dabei stets an die Bedürfnisse und Fähigkeiten der Kinder. Beispielsweise ist eine Kanufahrt möglicherweise nicht die beste Idee für Nichtschwimmer. Achtet darauf, dass das Ziel altersgerecht ist und den Interessen der Gruppe entspricht.

2. Besonderheiten des Ausflugs

Bevor es losgeht, solltet ihr die Gefahren und Herausforderungen auf dem Weg zum Ausflugsziel berücksichtigen. Sind alle Kinder und Begleitpersonen mit den geltenden Regeln vertraut? Überprüft die Sicherheit von Gebäuden und Gelände des Ausflugsziels, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

Geht es in den Wald? Dann darf die Hygiene nicht vergessen werden. Toilettenpapier sollte dabei sein und eine Möglichkeit bestehen die Hände zu waschen.

Wie lange wird der Ausflug dauern? Es sollte ggfs. genug zu trinken und zu essen eingepackt sein.

3. Informationen über die Ausflugsgruppe

Jedes Kind ist einzigartig und einige Kinder können besondere Bedürfnisse haben. Ist jemand in der Gruppe krank, hat Allergien oder benötigt regelmäßig Medikamente? Beachtet auch die Anzahl und Qualifikation der Betreuungspersonen. Die Anwesenheit eines ausgebildeten Ersthelfers oder einer Ersthelferin kann im Notfall entscheidend sein.

4. Notfallvorbereitung

Die Sicherheit der Kinder hat oberste Priorität. Stellt sicher, dass die Sanitätstasche vollständig ist. Tragt stets eine vollständige und aktuelle Adressenliste bei euch, um im Notfall schnell reagieren zu können. Und natürlich muss ein Handy dabei sein, damit schnell Hilfe herbeigerufen werden kann.

5. Informationen der Eltern

Die Eltern sollten über den geplanten Ausflug informiert werden. Klärt, ob schriftliche Informationen oder eine Einverständniserklärung erforderlich sind. Unterrichtet die Eltern darüber, die Kinder nach dem Ausflug auf Zeckenbisse zu untersuchen. Im Sommer sollten die Kinder vor dem Ausflug zu Hause mit Sonnenschutz und/oder Insektenschutzmitteln versorgt werden.

Je besser ein Ausflug vorbereitet ist, desto entspannter könnt ihr ihn als Erzieherin oder Erzieher mit den Kindern genießen. Denkt daran, dass die Sicherheit und das Wohl der Kinder immer an erster Stelle stehen. Mit der richtigen Planung könnt ihr entspannte und lehrreiche Ausflüge gestalten, die Kindern noch lange in Erinnerung bleiben werden.

Besonders hilfreich ist es, wenn ihr eine gute Gefährdungsbeurteilung zu Ausflügen erstellt und die erforderlichen Regeln gut dokumentiert habt. Dann muss nicht jedes Mal alles neu bedacht werden. Ein Blick in die Unterlagen erleichtert die Sache ungemein.

Wir wünschen euch wunderbar sichere Ausflüge!

Weitere Beiträge

Informative und spannende Blogs rund um die Themen Arbeitsschutz, Kindersicherheit, Brandschutz und Hygiene.

Hygiene in der Kita: Sauber, Sicher und Gesund 

1. Mai 2024

Die Erstellung von Hygieneplänen wird im § 36 des Infektionsschutzgesetzes für Gemeinschaftseinrichtungen – also auch für Kita, Hort und Schule – vorgeschrieben.   Warum sind Hygienepläne…

Erfahre mehr
blog ifsg 6

Gewaltprävention in der Kita: Tipps für Kitaleitungen

2. April 2024

Gewalt in der Kita ist ein ernstes Thema, das alle betrifft. Für eine verantwortungsbewusste Leitung ist es wichtig, die Sicherheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiterinnen…

Erfahre mehr
blog gewalt am arbeitsplatz

Wassergewöhnung in der Kita – Welche Sicherheitsregeln gibt es?

5. März 2024

Wasser ist für Kinder faszinierend und ein sicheres Verhalten am und im Wasser ist wichtig. Denn es lauern auch Gefahren. Kinder sollten frühzeitig an Wasser…

Erfahre mehr
blog wassergewöhnung

Die Brandschutzordnung – ein nützliches Dokument

19. Februar 2024

Brandschutzordnung Teil A Dieser Teil der Brandschutzordnung ist ein Aushang mit Hinweisen zum Verhalten bei einem Brand, der für alle Menschen gilt, die sich in…

Erfahre mehr
blog brandschutzordnung

Das Infektionsschutzgesetz – was ist wichtig für Gemeinschaftseinrichtungen?

10. Januar 2024

Zweck des Gesetzes In diesem Artikel möchte ich die wichtigen Forderungen aus dem Infektionsschutzgesetz speziell Kitas, Horte und Schulen vorstellen. Bevor wir starten, schauen wir,…

Erfahre mehr
blog ifsg 6

Die Bedeutung der arbeitsmedizinischen Vorsorge: Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz 

6. Dezember 2023

Einleitung Die Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten am Arbeitsplatz sind von größter Bedeutung. Um potenzielle arbeitsbedingte Gesundheitsrisiken zu erkennen und zu minimieren, spielt die arbeitsmedizinische…

Erfahre mehr
blog arbeitsmed. vorsorge

Rettet Leben: Richtiges Verhalten im Brandfall

1. November 2023

Wichtige Maßnahmen im Ernstfall Immer wieder hören wir von tragischen Bränden, die in Häusern, Wohnungen und Betrieben auftreten. Doch wie reagiert man in einem solchen…

Erfahre mehr
brandverhalten vermeiden

Die heimlichen Überträger: Wassertröpfchen in der Luft

18. Oktober 2023

Habt ihr euch jemals Gedanken darüber gemacht, was sich in den Tiefen eurer Wasserleitungen verbirgt? Wahrscheinlich nicht, oder? Doch es gibt eine Gruppe von winzigen…

Erfahre mehr
legionellen

10 häufige Fehler, die bei der Gefährdungs­beurteilung gemacht werden und welche fatalen Konsequenzen das haben kann.

9. August 2020

Bist du dir der häufigen Fehler bei Gefährdungsbeurteilungen bewusst? Entdecke die Top 10 Fehler und ihre gravierenden Konsequenzen. Werde proaktiv im Arbeitsschutz!

Erfahre mehr
heidrun schudak gefährdungsbeurteilung